Menu

038731864551 info@bhgfassaden.com

KLINKERSANIERUNG

KLINKERSANIERUNG

Vorsichtig werden irreparable Klinkerflächen oder auch einzelne Steine ersetzt und an das vorhandene Mauerwerk angearbeitet. Das zur Verwendung kommende Material wird in Form, Farbe, sowie Oberflächenstruktur den am Objekt entnommenen Mustern individuell nachgebildet;

auch verschiedenartigste Glasuren in beliebigen Farbtönen werden wiederhergestellt. (Kooperation mit verschiedenen Klinkerherstellern).Kleinere Schäden werden mit Steinergänzungsmaterialien aufgearbeitet und retuschiert.

Sanierung der Fugen einer Klinkerfassade

Die Sanierung des Fugennetzes ist oftmals erst nach vielen Jahrzehnten notwendig. Sobald die Bindemittel ausgewaschen sind oder mechanische Schäden das Fugennetz zerstört haben, müssen dieses saniert werden. Der Anteil der Fugen an der Fassade beträgt je nach Format des Klinkers ca. zehn bis 30 Prozent.

Schwachstelle eines jeden Mauerwerkes, insbesondere ihre Flanken. Bei unsachgemäßer Verarbeitung ist es durchaus möglich, dass eine Verfugung schon nach einigen Jahren dem Wetter nicht mehr standhält, da die Flanken sich schneller ablösen und der Schlagregen fast ungehindert ins Mauerwerk eindringen kann. Sichtbare Risse, Löcher oder Moosbefall in Fugen weisen auf einen Mangel hin.

Bröckelnde, absandende sowie lückenhafte Verfugungen im Verblendmauerwerk sollten so schnell wie möglich nachgearbeitet oder komplett neu verfugt werden. Die alten Mörtelfugen werden von Hand ausgekratzt, ausgebohrt oder mit Diamanttechnik ausgeschnitten, dann gereinigt und neu verfugt. Bei der Entfernung alter Fugen muss auf möglichst erschütterungsfreies Vorgehen geachtet werden.Bei Bedarf werden einzelne mangelhafte Steine ausgetauscht.