Login
 

Unser Haus-Rezept für:

Die Dämmung der obersten Geschossdecke

Bist du gerade beim Innenausbau der obersten Etage? Benötigst du Hilfe, damit die Innendämmung deines Dachgeschosses garantiert gelingt? Kein Problem, wir zeigen dir Schritt-für-Schritt wie‘s geht und haben die passenden Zutaten.

Ungedämmte Dachräume führen bei Wohngebäuden zu hohen Wärmeverluste. Bei unbewohnten Dachräumen kann statt der Dämmung der Dachschrägen auch eine Dämmung der obersten Geschossdecke erfolgen. Diese ist kostengünstig, schnell und einfach zu verlegen und bringt eine große Kostenersparnis mit sich. Daher ist die Dämmung sogar vorgeschrieben. 

Ja nach Anforderung, begehbare oder nicht begehbare Dachböden, bietet ISOVER mit Topdec und ausgesuchten Vario® Produkten ein Komplettsystem, welches neben dem hohen Energieeinsparpotenzial auch einen sicheren Feuchteschutz und Luftdichtheit bietet.

Insbesondere bei Holzbalkendecken ist der luftdichte Einbau einer Dampfbremse notwendig um Feuchteschäden sicher zu verhindern.

Schritt-für-Schritt Anleitung
1

Ausrollen des Dämmfilzes auf der Geschossdecke

(bei Holzbalkendecken Ausbildung einer Luftdichtheitsebene prüfen) 

An einer Wand beginnen und Bahn an Bahn dicht gestoßen verlegen. Zweilagige Verlegung mit versetzten Stößen erhöht die Dämmwirkung und reduziert zusätzlich Wärmebrücken. Fertig verlegte Dämmschicht – nur sporadisch begehbar.

2

Auslegen von Topdec Loft auf der Geschossdecke

(bei Holzbalkendecken Ausbildung einer Luftdichtheitsebene prüfen). 

Zweilagige Verlegung mit versetzten Stößen erhöht die Dämmwirkung und reduziert zusätzlich Wärmebrücken. Bei Durchdringungen Dämmschicht sorgfältig schließen. 

3

Verlegung des Gehbelags aus Gipsfaserplatten

(Rigips Rigidur Estrichelement) oder alternativ Holzspanplatten.

Unsere Zutatenliste

Nur die allerbesten Ingredienzen sorgen für höchste Sicherheit und Schutz in der Innenanwendung.

Das System, das rundum mehr Sicherheit bietet: Hier sind alle Zutaten bestens aufeinander abgestimmt – von den Dämmfilzen bis zu den Gipsfaserplatten und Dichtstoffen. Das Ergebnis heißt: fachgerechte Abdichtung und optimaler Feuchteschutz – mit System. Wir wünschen: Viel Spaß beim Abdichten und dass das Rezept perfekt gelingt!

Topdec DF 1-035 RENO

Glaswolle-Filz

Der vlieskaschierte Glaswolle-Filz eignet sich für die nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecke, die nur gelegentlich einer mechanischen Beanspruchung ausgesetzt wird. Das zusätzliche, besonders reißfeste Glasvlies schützt den Dämmstoff gegen Beschädigungen und gelegentlichen Wassereintrag, so dass der Dachboden problemlos für sporadische Wartungsarbeiten betreten werden kann.

 

Eigenschaften:

  • schnell und einfach zu verlegen
  • sehr guter Wärme-, Schall- und Brandschutz
  • durch stabile Glasvlies-Kaschierung für gelegentliches Begehen geeignet
Topdec Loft

Steinwolle-Platte

Topdec Loft ist eine begehbare Wärmedämmung für die Dachbodenfläche unter Trockenestrich-Gehbelägen aus Gipsfaser- oder Holzspanplatten. Durch die hervorragende Dämmwirkung dank WLG 035 kann bis zu 20 mm Dämmstoffdicke und damit Aufbauhöhe gegenüber WLG 040 eingespart werden. Für einen wirtschaftlichen Wärmeschutz der Altbaudecke und um die Vorgaben der Energieeinsparverordnung einzuhalten wird eine Dämmdicke von mindestens 140 mm empfohlen.

 

Eigenschaften:

  • hervorragender Wärme-, Schall- und Brandschutz
  • hochdruckfeste Deckschicht
  • zusätzliche Sicherheit mit Schmelzpunkt > 1.000 °C
  • begehbare Dämmung unter Belägen aus Estrichelementen oder
  • Holzspanplatten, nicht für Wohnzwecke geeignet
  • LABS-konform
Rigips – Rigidur Estrichelement 20

Gipsfaserplatten

Das Rigidur Estrichelement 20 von Rigips dient zur schnellen Herstellung von Trockenestrichböden, auch mit Brandschutzanforderungen, in Neubauten und Altbausanierungen. Geeignet für den Aufbau mit Fußbodenheizung (gem. Herstellerangaben).

 

Eigenschaften:

  • Für unterschiedlichste Oberbeläge geeignet
  • Geeignet für Fußboden- Heizungssysteme
  • Geringe statische Last für Bestandsdecken
  • Keine Trocknungszeit, deshalb schneller Baufortschritt
  • Sauber und einfach verlegt durch vorgefertigte Elemente
Vario® Komplettsystem

Luftdichtheit und Feuchteschutz
aus Klimamembran, Klebeband und Dichtstoff

Klimamembran: Vario® KM Duplex UV
Dampfbremsen, gleicht die patentierte Klimamembran Feuchte immer wieder aus und hält so den Dachstuhl auf Dauer trocken. Sie ist mit einem Spezialvlies verstärkt, was den Einbau wesentlich erleichtert

Klebeband: Vario® KB 1 oder Vario® MultiTape
Das extra spurhaltige Klebeband Vario KB 1 besitzt eine extrem hohe Klebekraft. Es wurde speziell zur luftdichten Verklebung der Überlappungen der patentierten Vario Klimamembranen Isover Vario KM / KM Duplex UV im Innenraum entwickelt.

 Klebe-Dichtmasse: Vario® DoubleFit
Vario DoubleFit ist die sichere 2-in-1-Lösung für die luftdichte Abdichtung von Dampfbremsfolien an angrenzenden Bauteilen.

Du musst dich einloggen um deine Merkliste nutzen zu können
 
Hast du Fragen?
Popup schließen