Login
 

Teil 3/4 – Unser Haus-Rezept für:

Dein neues Terassendach
(Montage Bedachung)

Der individuelle Terrassendachbausatz KATTO ist mit verschiedenen Dacheindeckungen erhältlich. In diesem Teil der Anleitung zeigen wir dir exemplarisch die Bedachung mit Stegdoppelplatten.

Stegplatten

Genieße einen lauen Sommerabend auf deiner Terrasse: Mit Freunden, beim Grillen – ganz gemütlich an einem schön gedeckten Tisch. Mit einer Überdachung aus hochwertigen Stegplatten und Aluminium-Profilsystemen von T&J brauchst du einen Regenschauer, Sturm oder Hagel nicht mehr zu fürchten. Die Nachbarn holen eilig ihre Markisen ein und räumen die Stuhlkissen in die Auflagenbox – Du bietest dir und deiner Familie dagegen einen behaglichen Treffpunkt und genießt die kostbaren gemeinsamen Stunden weiter – ohne Hektik und Stress!

Problemlöser Heatbloc

Hohe Steifigkeit, gute Wärmedämmung und ein zusätzlicher Bonuspunkt machen diese Platte unverwechselbar. Die auf der Wetterseite aufgebrachte Infrarot-Reflektionsschicht reduziert die Sonneneinstrahlung um 45%.

HEATBLOC – auch ohne zusätzliche Beschattung behältst du immer einen kühlen Kopf. Erhältlich in weiß-opal.

Material

MAKROLON®-POLYCARBONAT (PC)

Polycarbonat ist der modernste Werkstoff mit der höchsten Schlagfestigkeit und der größten Hagelsicherheit. Es zeichnet sich zusätzlich durch eine optimale Witterungsbeständigkeit aus, die durch die einseitige Oberflächenvergütung auf der Wetterseite gewährleistet wird. Einer Vergilbung des Materials wird somit entgegengewirkt. Polycarbonat-Stegplatten erhältst du bei TETZNER & JENTZSCH unter der Bezeichnung TEJEPOLY in den unterschiedlichsten Varianten. Spezielle Zusätze erzielen optimale Materialeigenschaften.

Halte dich bei der Planung und Montage an alle örtlichen Bauvorschriften und Regelwerke

Die Verantwortung für eine fachgerechte Montage unter Berücksichtigung von Belangen der Statik, des Brandschutzes etc. obliegt dem ausführenden Verarbeiter. Bei unsachgemäßer Verwendung sowie fehlerhaftem Einbau, unter Missachtung der Einbauanleitung, erlischt jeglicher Garantieanspruch.

Benötigte Werkzeuge für die Montage der Bedachung:

  • Messwerkzeug, Wasserwaage und Zimmermannswinkel 
  • Einen Akkuschrauber mit geeigneten Bits und eine (Schlag-)Bohrmaschine mit den entsprechenden Holz- und Betonbohrern 
  • Eine Eisensäge zum Zuschneiden der Aluminiumprofile 

Für die Montage des KATTO-Terrassendachs werden mindestens zwei Personen benötigt.

Schritt-für-Schritt Anleitung
1
  • Bei Verwendung der ALU-Regenrinne ist diese als erstes auf den Sparrenenden mit der Linsenkopf-schraube 4,8 x 32 mm zu verschrauben.
  • Schrauben Sie die Profilabschlusswinkel mit den 4,8 x 32 mm Schrauben auf die Unterseite des Aluminium-Komplett-Systems.

2
  • Bei den Randprofilen werden die 70 mm breiten Winkel verwendet.
  • Für den perfekten Abschluss am Klemmdeckel mit Wetterschenkel sollte der 70er-Winkel ausgeklinkt werden, damit er exakt vor dem Klemmdeckel sitzt.

3

Das Profil wird umgedreht und so auf dem Sparren positioniert, dass das Ende mit dem Winkel vorne übersteht. Jetzt wird das Profil mit den Linsenkopfschrauben 4,8 x 32 mm alle 25 cm wechselseitig mit dem Sparren verschraubt (es empfiehlt sich, die Löcher in das Aluminium vorzubohren).

4

Bei den Stegplatten wird das Transportschutz-Klebeband entfernt und die beidseitig aufgebrachte Schutzfolie wird rundum auf einer Breite von ca. 5 cm gelöst und umgeklappt.

ACHTUNG: Die Folie darf erst nach Abschluss der Komplettmontage ganz entfernt werden, um die Platten vor Beschädigung zu schützen. Durch die Beschriftung der Folie ist die Oberseite der Platten klar zu identifizieren.

5

Auf die untere Kante der Platte wird das Anti-Dust-Tape aufgeklebt. Es sollte faltenfrei und gleichmäßig auf den Platten zentriert angebracht werden und seitlich etwas überstehen.

6

Über das Anti-Dust-Tape wird das Alu-Abschlussprofil mit den Ablaufbohrungen geschoben und auf der Oberseite mit Silikon abgedichtet.

7

Weiße Abschlussprofile sind bauseits zu bohren.

8

Das gegenüber liegende, obere Ende der Stegplatte wird mit dem Aluminium-Klebeband abgeklebt (gleiche Verfahrensweise wie mit dem Anti-Dust-Tape) und mit den nicht gebohrten Abschlussprofilen verschlossen.

9

Die fertig vorbereiteten Platten werden nun auf die Unterprofile aufgelegt und winklig zur Unterkonstruktion ausgerichtet (zu beiden Seiten des Profils sollte Luft sein, um die Oberprofile aufsetzen zu können). In jedem Fall darf nur die UV-geschützte Seite der direkten Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen ausgesetzt sein – also die Stegplatten immer mit der entsprechend beschrifteten Schutzfolie nach oben verlegen.

10

Die Deckel des Komplettprofils werden alle 25 cm in der mittleren Kennrille vorgebohrt und auf die Unterprofile lose aufgelegt und mit den selbstschneidenden Schrauben 5,5 x 85 mm mit dem Unterprofil und der Unterkonstruktion verschraubt. Schrauben nur „handfest“ anziehen, bis ein leichtes Quetschen der Abdichtscheibe durch den Schraubkopf erfolgt, damit die Platten sich nachträglich noch ausdehnen können!

11

Die Klemmdeckel werden auf die Profile geklickt (bei Schwergängigkeit kann man mit einem Hammer nachhelfen, sollte dabei aber immer ein Schlagholz zwischenlegen). Die Randprofile erhalten auf die gleiche Art den Klemmdeckel mit Wetterschenkel, welcher aber am oberen Ende so angeschrägt werden muss, dass er an der Wand anliegt.

12

Das Wandanschlussprofil wird alle 50 cm vorgebohrt und mit geeignetem Befestigungsmaterial an der Hauswand befestigt.

13

Die Gummilitze muss im Bereich der Profile eingeschnitten werden, damit sie ihre Dichtwirkung erzielen kann.

14

Im Anschluss wird die obere Kante mit Silikon versiegelt. Abschließend die Wandanschluss-Seitenteile anschrauben und mit Silikon abdichten.

Du hast die Montage der Bedachung abgeschlossen!

Dies ist Teil 3 von 4 der Montageanleitung für dein neues KATTO-Terrassendach. Im nächsten Teil folgt die Montage des Rinnensets. Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Schrauben und Aufbauen und dass das Rezept perfekt gelingt!

Weiter zu Teil 4 »

Du musst dich einloggen um deine Merkliste nutzen zu können
 
Hast du Fragen?
Popup schließen