Login
 

Unser Haus-Rezept für:

Kellerdeckendämmung – Wohlfühlklima beginnt mit dem Fußboden

Eine gute Kellerdeckendämmung als Dämmung für den Keller sorgt dafür, dass die Kälte aus den Kellerräumen und dem Erdreich nicht in das Erdgeschoss dringt. Wenn du solch eine Dämmung in Angriff nehmen möchtest, zeigen wir dir hier Schritt-für-Schritt wie‘s geht und haben die passenden Zutaten.

Die Dämmung der Kellerdecke sorgt für wohlige Wärme und schont den Geldbeutel. Bei Kellerdecken lohnt sich die Dämmung besonders, denn die Kälte, die sich in diesen meist weniger beheizten Räumen sammelt, kann leicht in angrenzende Wohnräume eindringen und das Wohnklima empfindlich stören. Der perfekte Weg, diese Bereiche sicher zu dämmen, sind ISOVER Decken-Dämmplatten aus ULTIMATE oder Steinwolle. Sie bieten beste Wärmedämmwerte, sind nicht brennbar (Euroklasse A1), schimmelresistent und werden allen individuellen Anforderungen gerecht.

Schritt-für-Schritt Anleitung
1

Vorbereitung der Decke

Hervorstehende Nägel und Schrauben entfernen. Die Decke muss sauber, trocken und tragfähig sein (z.B. abblätternde Farbe entfernen), Fehlstellen und Unebenheiten ausgleichen.

2

Klebemontage mit dem Kammbett-Klebeverfahren

Zementgebundenen Kleber (weber.therm 370) nutzen, Kleber mit gezahntem Kammspachtel (10 mm) vollflächig auftragen, seitliche Kanten bleiben kleberfrei, Dämmplatten fugendicht ansetzen und vollflächig andrücken.

3

Klebemontage mit dem Floating-Buttering-Klebeverfahren

Wie Kammbett-Klebeverfahren, zusätzlich 1 – 2 mm Glattstrich an der Decke auftragen, Produkt nass in nass einschwimmen. Vorteil: verbesserter Klebeverbund. Dieses Verfahren wird bei Dämmdicken über 120 mm empfohlen.

Unsere Zutatenliste

Nur die allerbesten Ingredienzen sorgen für höchste Sicherheit und Schutz in der Innenanwendung.

Das System, das rundum mehr Sicherheit bietet: Hier sind alle Zutaten bestens aufeinander abgestimmt. Das Ergebnis heißt: fachgerechte Abdichtung und optimaler Kälteschutz. Wir wünschen: Viel Spaß beim Abdichten und dass das Rezept perfekt gelingt!

Topdec DP 3

Die mit Glasvlies kaschierte Deckendämmplatte ‚Topdec DP 3‘, aus Steinwolle mit naturweißer Sichtfläche, eignet sich hervorragend für die Tiefgaragen- und Kellerdeckendämmung mit geringerem Anspruch an das optische Erscheinungsbild. ‚Topdec DP 3‘ bietet eine optimale Wärmedämmung durch die Wärmeleitgruppe 035. Höchste Sicherheit gibt die Deckendämmplatte auch im Brandschutz, denn sie ist nicht brennbar (Schmelzpunkt ≥ 1.000°C, Euroklasse A1). Die ausgezeichnete Schallabsorption der ISOVER Mineralwolle sorgt darüber hinaus für rundum verbesserte Raumakustik in Tiefgaragen und Kellerräumen.

Eigenschaften:

  • Optimale Wärmedämmung
  • Nicht brennbar, Euroklasse A1,
    Schmelzpunkt > 1000 °C
  • Sichtseite Glasvlies naturweiß
  • Schimmelresistent
  • Gute Schallabsorption
ULTIMATE DP 1-031

ULTIMATE Decken-Dämmplatten für eine einzigartige Kombination 

Die energieeffiziente, beidseitig glasvlieskaschierte Decken-Dämmplatte ULTIMATE DP 1-031 vereint den hervorragenden Brandschutz mit Schmelzpunkt ≥ 1.000 °C, die sehr niedrige Wärmeleitstufe 032 und das spürbar leichte Gewicht der ULTIMATE Dämmstoffe. Somit verbessert sich durch die Tiefgaragen- oder Kellerdeckendämmung mit ULTIMATE DP 1-031 nicht nur die Energieeffizienz und die Brandsicherheit des Gebäudes, sondern die Deckendämmplatte sorgt zugleich für mehr Raumhöhe.

Eigenschaften:

  • Sichtseite Glasvliesstruktur
  • Robust und flexibel zugleich durch ULTIMATE
  • Ausgezeichnete Schallabsorption durch Absorberklasse A
  • Diffusionsoffen und bei erhöhter Luftfeuchte schimmelresistent
  • LABS-konform
Zementgebundenen Kleber und Kammspachtel

An weiteren Materialien benötigst du einen zementgebundenen Kleber, wie z.B. den „weber.therm 370“ und einen Kammspachtel (10mm, gezahnt) oder ein Kammbrett.

Du musst dich einloggen um deine Merkliste nutzen zu können
 
Hast du Fragen?
Popup schließen